Jason Holtman verlässt Microsoft

Ihm reichten sechs Monate in der PC-Spiele-Abteilung

Jason Holtman war bei Valve ca. acht Jahre lang Chef für die Online-Plattform Steam. Letztes Jahr wechselte er allerdings zu Microsoft in deren Abteilung für PC-Spiele. Jedoch blieb es bei einem eher kurzen Intermezzo: Nach nur sechs Monaten hat Holtman seinen Posten in Redmond bereits wieder aufgegeben. Das geht aus dem LinkedIn-Profil des Managers hervor. Der Ex-Valve-Mitarbeiter wollte sich bei Microsoft für Windows als Spieleplattform engagieren. Die Ursachen für seinen Abschied sind aktuell leider noch offen.

Anzeige

Weder Holtman noch Microsoft haben die Trennung voneinander bisher kommentiert. Ob Holtman also aus freien Stücken gegangen ist oder Microsoft ihm die rote Karte zeigte, ist derzeit offen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: CVG

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.