CeBIT 2014 endet mit 210.000 Besuchern

Messeleitung: Trotz Besucherrückgang voller Erfolg

Mit 210.000 Besuchern hat die CeBIT 2014 erneut einen starken Besucherrückgang zu vermelden. Im Jahr 2013 waren es noch rund 285.000 Besucher. Allerdings muss dabei auch die Neuausrichtung der CeBIT als reine Fachmesse einkalkuliert werden. Die Eintrittspreise wurden stark angehoben und es fand auch kein E-Sport-Turnier statt. Obwohl das Ziel für die Gesamtbesucherzahl nur zu 90 Prozent erfüllt wurde, sei die CeBIT 2014 laut Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, ein voller Erfolg.

Anzeige

Insgesamt waren 92 Prozent der Gäste Fachbesucher. Etwa ein Viertel soll dabei aus dem Ausland nach Hannover gekommen sein. Trotz der rückläufigen Besucherzahlen zeigt sich Frese erfreut über den Verlauf der Messe: „Die Summe der Investitionen, die auf der CeBIT beschlossen wurden, ist um beachtliche 25 Prozent auf rund 25 Milliarden Euro gestiegen.“ Aus diesem Grund soll zukünftig auch an der Business-Fokussierung festgehalten werden.

Die CeBIT 2015 wird vom 16. bis 20. März veranstaltet, eine Woche später als in diesem Jahr.

Quelle: CeBIT

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.