OpenGL mit fünfzehnmal mehr Leistung?

Reduzierung des Overheads notwendig

Nvidia weist in einem Blogbeitrag darauf hin, dass nicht nur DirectX 12 mehr Grafikleistung freischalten solle, sondern auch OpenGL das Potential habe bis zu „fünfzehnmal mehr Leistung“ zu erreichen. Schon jetzt biete die Schnittstelle Pfade an, welche mit sehr wenig Overhead auskämen – je weniger Overhead, desto mehr Leistung ist praktisch nutzbar. Schon jetzt sei OpenGL im Vergleich mit Microsofts DirectX effizienter. Nvidia betont zudem den Vorteil von OpenGL gegenüber DirectX: Während DirectX Microsoft gehört und der Konzern entsprechend die Plattformen auswählt, ist OpenGL offen und Optimierungen kommen allen System zugute.

Anzeige

PCs können durch reduzierten Overhead mehr Leistung erreichen, während auf mobilen Endgeräten hinzu komme, dass der Akku geschont werde. OpenGL habe somit noch eine große Zukunft, wenn man die Effizienz noch weiter erhöhe.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.