Apple wirbt um Uhren-Designer aus der Schweiz

Hersteller berichten von Abwerbungs-Versuchen

Apple soll aktuellen Gerüchten zufolge versuchen bei Uhrenherstellern aus der Schweiz Designer abzuwerben bzw. Abkommen mit Firmen zu treffen. Bisher sei das Interesse der schweizer Uhrenhersteller aber noch gering. Nick Hayek, Geschäftsführer der Firma Swatch, bestätigt, dass Apple mit dem Unternehmen Kontakt aufgenommen habe. Allerdings habe Swatch aktuell kein Interesse an einer Zusammenarbeit – auch nicht mit konkurrierenden Firmen, die ebenfalls an Swatch herangetreten seien. Bei Swatch sehe man keine Vorteile in einer Partnerschaft.

Anzeige

Laut Hayek müsse Swatch vielmehr sein eigenes Design schützen, denn die Ergonomie, Langlebigkeit und das Design habe man sich durch jahrelange Entwicklung erarbeitet. Zudem zweifelt Hayek daran, dass Smartwachtes wirklich das „next big thing“ würden.

Jean-Claude Biver, Präsident des Bereichs für Uhren und Schmuck bei Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH), erklärt Apple habe versucht seiner Firma Designer abzuwerben, die an den Luxusuhren der Marke Hublot arbeiten. Seine Angestellten hätten ihn auf die Abwerbungsversuche aufmerksam gemacht, seien aber nicht auf die Angebote des US-Unternehmens eingegangen.

Dass Apple aktuell an einer iWatch tüftelt, gilt seit längerem als sicher. Offiziell bestätigt hat Apple die Entwicklung einer Smartwatch jedoch nie.

Quelle: MacRumors

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.