Computex: X99-Boards mit DDR4

Plattform für Intel Haswell-E

Auf der Computex zeigen aktuell die ersten Hersteller Mainboards für die Intel Haswell-E mit Unterstützung für DDR4-RAM. So präsentieren ASUS, AsRock und MSI ihre ersten Boards mit X99-Chipsatz. Um den Sockel macht man aber noch ein Geheimnis, so dass die Hersteller diesen Bereich der Boards zum Teil bewusst abdecken. Als Bezeichnung gilt aktuell LGA 2011-3. Kompatibel zu vorherigen Generationen ist die neue Plattform leider nicht. Im September 2014 sollen die neuen X99-Boards sowie die Haswell-E dann offiziell auf den Markt kommen.

Anzeige

Als technische Merkmale der neuen Boards erkennt man Quad-Channel-Speicherinterfacesm acht DIMM-Slots sowie 40 PCI-Express-Lanes und vier Grafikkarten-Anschlüsse. Sparfüchse sollten sich hier keine großen Hoffnungen machen: Allein der Preis für DDR4-RAM soll anfangs mindestens um ca 30 % teurer sein als DDR3-Speicher.

AsRock zeigt auf der Computex beispielsweise seine neuen Boards X99 Extreme 6 sowie X99 Extreme 4.

Quelle: Computerbase

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.