Corsair stellt seinen DDR4-RAM vor

Vengeance LPX und Dominator Platinum der nächsten Generation

Corsair hat seninen Arbeitsspeicher der nächsten Generation vorgestellt: den DDR4-RAM der Reihen Vengeance LPX und Dominator Platinum. Beide Reihen nutzen das Profil XMP 2.0. Dabei sind die Vengeance LPX speziell für die Bedürfnisse von Übertaktern gestaltet worden. Sie setzen einen kompakten Heatspreader aus Aluminium ein. Das PCB mit acht Layern soll ebenfalls helfen Abwärme schnell abzugeben. Laut Corsair sind die Kits in den Farben Schwarz, Rot, Blau und Weiß zu haben. Hinzu gesellen sich dann die Dominator Platinum mit austauschbarer Beleuchtung.

Anzeige

Sowohl die Corsair Vengeance LPX als auch die Dominator Platinum sind ab Ende August mit Kits von 8 GByte bis 64 GByte erhältlich. Preise verschweigt der Hersteller aktuell noch. Als Taktraten sind Varianten mit 2666, 2800 sowie 3000 MHz genannt.

Der neue DDR4-RAM ist leistungsfähiger als DDR3 bei höheren Bandbreiten und dennoch mehr Energieeffizienz. Außerdem sind Module mit höheren Kapazitäten möglich: Während DDR3 maximal 8 GByte bietet, sind es bei DDR4 bis zu 16 GByte.


Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.