Microsoft Windows 8.1 gewinnt an Beliebtheit

XP verliert weiterhin Marktanteile

Etwas mehr als ein Jahr nach der ersten Verfügbarkeit des Betriebssystems Microsoft Windows 8.1 ziehen die Marktanteile endlich spürbar an. Im Oktober 2014 konnte Microsoft mit seinem umstrittenen OS 10,9 % Marktanteil erreichen – im September 2014 waren es nur 6,7 %. Zumindest macht die Firma Net Applications diese Angaben, welche Browser-Aktivitäten auswerten. Offenbar kann Microsoft einige Kunden mit Windows 8.1 versöhnen, die zuvor ablehnend auf Windows 8 und dessen Optimierung für Touchscreens reagiert hatten.

Anzeige

Durch neuere Updates erlaubt Windows 8.1 etwa das Booten in der gewohnten Desktop-Oberfläche oder das Herunterfahren direkt über einen Button auf dem Startbildschirm. Zudem sind Apps aus der Modern-Oberfläche nun auf dem Desktop ausführbar.

Dennoch verbleibt der Löwenanteil der Nutzer bei Windows 7, nämlich 53,1 %. 17,2 % sind mit Windows XP unterwegs. Allerdings sinken die Anwenderzahlen hier kontinuierlich: Sie betrugen im September etwa noch 23,9 %.

Viele Nutzer dürften allerdings sowohl Windows 8 als auch 8.1 überspringen und zunächst abwarten, was Microsoft mit Windows 10 aus dem Hut zaubert. Dessen öffentliche Technical Preview läuft aktuell.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.