„Assassins Creed: Unity“ Promotion mit Rasiergel

Ubisoft startet kuriose Kooperation

DLCs sind vielen Gamern ein Dorn im Auge: Für viel Geld erhält man größtenteils nur marginale Inhalte. Oft schneiden Publisher die Inhalte vor Veröffentlichung aus ihren Titeln heraus oder lagern sie bereits auf der jeweiligen Spiele-Disk, kassieren aber für die Freischaltung. Auch Ubisofts neue DLC-Aktion dürfte für gespaltene Reaktionen sorgen, ist sie doch einigermaßen kurios: Für das Spiel „Assassin’s Creed: Unity“ startet man eine Cross-Promotion mit dem Rasiergel-Hersteller Edge. Wer Pflegeprodukte des Herstellers kauft, erhält eines von drei Im-Game-Items.

Anzeige

Um Sammlern den Erwerb der jeweiligen DLCs möglichst kompliziert zu machen, liegen ein Schwert, ein Rüstungsteil sowie eine exklusive Kapuze als DLC-Codes auch noch drei völlig unterschiedlichen Produkten bei. Bisher ist die Cross-Promotion mit Edge zu „Assassin’s Creed: Unity“ allerdings nur für die USA angekündigt. Allerdings könnte die Aktion von vielen als Indiz dafür verstanden werden, dass die DLC-Politik der Publisher immer absurdere Züge annimmt.

Quelle: Edge(Facebook)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.