Samsung stellt Gear VR Innovator Edition vor

Virtual-Reality-Headset für Smartphones

Samsung hat nun offiziell im Rahmen seiner Developer Conference das Virtual-Reality-Headset Gear VR als sogenannte „Innovator Edition“ vorgestellt. Samsungs Set ist mit dem Smartphone Galaxy Note 4 kompatibel, dessen Bildschirm es nutzt. Während die Südkoreaner die Hardware entwickelt haben, setzte man für die Software auf Oculus VR als Partner. Entwickler erhalten dann auch ab heute Zugriff auf das Oculus Mobile SDK für die Gear VR Innovator Edition. Interessierte Entwickler sollten sich dafür auf dieser Website registrieren.

Anzeige

Samsung hat ergänzend die Zusammenarbeit mit meheren großen Namen angekündigt: Etwa erhalten Besitzer der Gear VR Zugriff auf exklusive Inhalte in „Tony Stark’s Lab“ zum Film „The Avengers: Age of Ultron“. Die Anwendung „Dreamworks VR“ wird dagegen interaktive Möglichkeiten rund um die Charakter des Studios Dreamworks Animation („Drachenzähmen Leicht Gemacht 2“) offerieren. Harmonix bietet wiederum eine App an, welche es erlauben soll Musik in einer virtuellen Umgebung besonders intensiv zu erleben. Von Oculus stammt dagegen ein eigener Store oder das „Oculus Cinema“ für den Video-Genuss.

Die Samsung Gear VR Innovator Edition wird in den USA voraussichtlich 200 US-Dollar kosten. Für Entwickler steht die VR-Brille ab Anfang Dezember bereit.


Quelle: Samsung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.