Microsoft verlängert Preissenkung für Xbox One

Nur 349 US-Dollar in den Vereinigten Staaten

Microsoft hatte letztes Jahr über die Feiertagssaison den Preis seiner Spielekonsole Xbox One in den Vereinigten Staaten temporär von 399 auf 349 US-Dollar gesenkt. Tatsächlich führte dies dazu, dass sich die Xbox One in den Monaten November und Dezember 2014 nach langer Durststrecke erstmals besser verkaufte als die Sony Playstation 4. Jetzt hat Microsoft folgerichtig bekannt gegeben, dass man die Promo-Aktion für die Xbox One in den USA verlängere. Das konkrete Enddatum der immer noch als „temporär“ hervorgehobenen Preissenkung ist jetzt offen.

Anzeige

Somit war der Preis der Microsoft Xbox One in den Vereinigten Staaten nur 12 Tage wieder bei 399 US-Dollar, um jetzt bereits wieder bei 349 US-Dollar zu spielen. Wer nun innerhalb dieser zwölf Tage übrigens eine Konsole in den USA erstanden hatte und sich ärgert, muss damit leben. Eine nachträgliche Erstattung bleibt laut Microsoft aus.

Ob Microsoft den Preis der Xbox One auch in Europa senken könnte, steht leider in den Sternen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.