Google startet „Android for Work“

Konzern will Geschäftskunden locken

Google hat ein neues Projekt namens „Android for Work“ ins Leben gerufen und will damit verstärkt Geschäftskunden und professionelle Anwender zu seinem Betriebssystem bekehren. So können Nutzer die gleichen Geräte privat wie für die Arbeit verwenden, doch Android for Work hält dann sowohl die Nutzerprofile als auch die Daten vollständig getrennt. Die betrieblichen Daten sind als Standardeinstellung verschlüsselt und über SELinux-Funktionen geschützt. Durch die Trennung privater und geschäftlicher Daten, sind Arbeitnehmer auch vor versehentlichem Zugriff durch Arbeitgeber geschützt.

Anzeige

Die Betriebssysteme Google Android 4.0 bis 4.4 benötigen die spezielle App „Android for Work“. Ab Version 5.0 unterstützt das OS von Haus aus diese Trennung. Die „Work Apps“ sind zudem durch ein orangenes Symbol speziell gekennzeichnet (siehe Bilder). Zudem gibt es speziell zur Verwaltung der Work-Profile auch eine spezielle Version des App-Stores Google Play, nämlich „Google Play for Work“.

Ob diese Initiative Google Android und entsprechende Geräte nun bei Geschäftskunden beliebter macht, muss die Zeit zeigen.


Quelle: Google

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.