CEO aus China setzt Apple mit Adolf Hitler gleich

Postet kontroverses Bild in sozialen Netzwerken

Der chinesische Milliardär und CEO der Video-Plattform Leshi TV alias LeTV, Jia Yueting, hat im sozialen Netzwerk Weibo ein kontroverses Bild gepostet: Auf einer Zeichnung setzt Yueting den US-Konzern Apple mit dem Diktator Adolf Hitler gleich. Statt des Hakenkreuzes prangt das Apple-Logo auf dessen Armband. Auch wenn Yueting hierzulande eher unbekannt ist, folgen ihm im chinesischen Netzwerk Weibo rund 5 Mio. Menschen. Neben dem Bild unterstellt Yueting Apple „Arroganz“ und „Tyrannei“, während Google Android als offenes System „Freiheit“ biete.

Anzeige

Demnach behindere Apple Innovationen im Smartphone-Segment und stelle sich gegen die Interessen der Nutzer. Es gebe für die Industrie, wie im Bild versinnbildlicht, zwei Wege: einen in die Freiheit und einen in Apples Diktatur. Natürlich postet der milliardenschwere Manager das Bild nicht nur als persönliches Statement, sondern auch, um auf das erste Smartphone von LeTV aufmerksam zu machen – das kommende LeTV X900.

Nach hitzigen Debatten hat Jia Yueting das besagte Bild mit Adolf Hitler und Apple-Armband mittlerweile entfernt. Eine neue Zeichnung zeigt nun wesentlich harmloser einen mürrischen König und lässt das Apple-Logo lieber ganz außen vor.


Quelle: Weibo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.