Fractal Design Define S

Gedämmtes Gehäuse mit viel Platz für Wasserkühlung

Der schwedische Hersteller Fractal Design erweitert seine Define Gehäusefamilie um ein S-Modell. Nach der R-Serie und dem XL wurde jetzt das „Define S“ vorgestellt. Wie üblich bei den Define Gehäusen ist auch das S-Modell mit einer Dämmung ausgestattet, aber nach Angaben des Herstellers wurde der Innenraum ganz neu gestaltet und soll mehr Möglichkeiten zur Kühlung bieten – speziell mit Wasser.

Anzeige

Das Fractal Design Define S misst 233x465x533 mm (BxHxT) und besitzt eine durchgehende, schlichte Front, u.a. mit zwei USB 3.0 Anschlüssen oben. Es gibt zwei Modelle: eines mit und eines ohne Seitenfenster.
Neben der Dämmung sollen auch neue Lüfter und Lüfterabdeckungen zur Geräuschreduzierung beitragen. Zwei leise 140-mm-Lüfter sind bereits eingebaut, das Gehäuse kann aber bis zu neun Lüfter beherbergen (8 in der Fensterversion). Staubfilter gibt es vorne und unten.
Auf Schächte für optische Laufwerke wird verzichtet, deshalb ist mehr Platz für Wasserkühlungen. Unter dem Deckel können Radiatoren mit bis zu 420 mm und hinter der Front mit einer Größe von bis zu 360 mm installiert werden. Außerdem kann ein Ausgleichsbehälter durch spezielle Klammern schraubenlos montiert werden und Löcher für eine Pumpe sind am Boden schon vorgebohrt.
Der Mainboard-Träger für ATX-, Micro-ATX- und Mini-ITX Platinen zieht sich von hinten bis ganz nach vorne zur Gehäusefront, so dass fast alle Kabel dahinter versteckt werden können. Dort finden auch bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten und zwei SSDs Platz, so dass diese ebenfalls nicht durch das Seitenfenster sichtbar sind. Die HDD-Träger sind laut Hersteller mit vibrationsdämpfendem Material versehen, um Schwingungen nicht ans Gehäuse zu übertragen.
CPU-Kühler dürfen bis zu 180 mm hoch sein und Grafikkarten bis zu 425 mm bei installierten Frontlüftern (ohne sogar bis zu 450 mm). Das unten zu installierende Netzteil darf bis zu 170 bzw. 180 mm lang sein – je nach dort eingesetzem Lüfter (140 oder 120 mm). Wird kein Lüfter am Gehäuseboden verwendet, ist bis zu 300 mm Platz für das Netzteil.
Das Fractal Design Define S soll mit Fenster 100 Euro kosten. Die Version ohne Fenster ist 10 Euro günstiger.

Fractal Design Define S
Fractal Design Define S
Innenraum
Rückansicht
Frontanschlüsse oben
Front abgenommen
HDDs & SSDs hinter Mainboard-Träger

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.