Crucial MX200 SSD 500GB - Seite 4

Nachfolger der Crucial MX100 soll vor allem länger halten

Anzeige

ATTO Disk Benchmark

ATTO Disk Benchmark misst die maximal möglichen sequenzielle Transferraten einer Festplatte. Beim Testen der Lese- und Schreibgeschwindigkeit arbeitet das Tool mit stark komprimierbaren Daten, weshalb vor allem SSDs mit SandForce-Controller in diesem Benchmark sehr gut abschneiden.
Viele SSD-Hersteller setzen ihrerseits auf ATTO, um die maximalen Übertragungsraten eigener SSDs zu ermitteln. Daher eignet sich das Tool perfekt zur Überprüfung der Herstellerangaben.


Crucial MX200 500 GB

Unter ATTO erreicht die Crucial MX200 maximal 545 MByte/s beim sequentiellen Lesen und 510 MByte/s beim Schreiben. Während die Leseleistung ca. 10 MByte/s unter den Herstellerangaben liegt, erreicht die SSD schreibend ca. 10 MByte/s mehr als die Herstellerangaben versprechen.

Für einen besseren Vergleich sind nachfolgend einige Werte von anderen SSDs abgebildet.


Crucial BX100 500 GB

Samsung SSD 850 PRO 512 GB


Plextor M6 PRO 256 GB

OCZ ARC 100 240GB


Crucial MX100 512 GB

Corsair Force Series LX 256 GB


Crucial M550 512 GB

Crucial M500 480 GB


Crucial M4 256 GB

Samsung 840 Pro Series 256 GB

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.