Crucial MX200 SSD 500GB - Seite 3

Nachfolger der Crucial MX100 soll vor allem länger halten

Anzeige

Testsystem & Benchmark-Infos

Wir haben unser mittlerweile etwas gealtertes AMD-Testsystem durch ein neues System mit Intel Haswell-CPU und Windows 8.1 ersetzt. Durch die schnelle CPU wird eventuellen Flaschenhälsen vorgebeugt und es bestehen genügend Leistungsreserver für zukünftige SSDs.

Alle SSDs werden an einem nativen SATA 6 Gbit/s Port des Intel H87 Chipsatzes getestet und im AHCI-Modus betrieben. Als Treiber kommt der Intel RST in Version 12.8.0.1016 zum Einsatz.

Bei allen SSDs wird die zum Testzeitpunkt aktuellste Firmware verwendet. Bei der hier getesteten Crucial MX200 mit 500 GByte ist dies Version MU01.

Testsystem

  • Intel Core i5-4670K (4x 3,40 GHz)
  • ASUS H87-Pro (BIOS 0903)
  • G.Skill RipJaws 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (F3-12800CL9D-8GBRL)
  • ASUS GTX660 TI-DC2-2GD5 DirectCU II (Treiberversion 331.58)
  • Windows 8.1 Pro (64-Bit)
  • Intel Rapid-Storage-Technik (RST) 12.8.0.1016 Treiber

Software

Erläuterungen zu den Benchmarks
Alle SSDs werden nach dem gleichen Schema getestet und durchlaufen einen vorgegebenen Testparcours. Somit ist eine optimale Vergleichbarkeit der Ergebnisse gegeben.

Vor dem Test werden alle SSDs komplett befüllt, anschließend getrimmt und dann mit einem vorgefertigtem Windows 8.1 Image versehen. Das Betriebssystem beinhält einige vorinstallierte Programme, um die Alltagsperformance möglichst genau wiederzugeben.

Im Anschluss daran werden die verschiedenen Benchmarks und Tests durchgeführt. Bei mehrmaligem Ausführen einer Anwendung wird zwischen den Messungen jeweils ein Neustart durchgeführt, damit die Ergebnisse nicht durch zwischengespeicherte Daten verfälscht werden. Zum Schluss werden Mittelwerte aus allen Ergebnissen der verschiedenen Durchläufen gebildet.

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.