Thermaltake Suppressor F51

Gedämmtes Gehäuse im schlichten Design für 120 Euro

Anzeige

Einleitung

Thermaltake bietet mit dem Suppressor F51 einen großen Midi-Tower an, der E-ATX Mainboards und alle erhältlichen High-End Grafikkarten aufnehmen können soll. Das Gehäuse ist zudem mit Dämmmaterial ausgestattet und besitzt zusätzlich eine Lüftersteuerung für die beiden vorinstallierten Lüfter, um einen leisen Betrieb zu ermöglichen. Alternativ ist auch Platz für eine potente Wasserkühlung, da die Laufwerkskäfige für die Festplatten einfach entfernt werden können, um noch mehr Platz zu schaffen. Einfach zu reinigende Staubfilter sollen das Paket abrunden.
Erhältlich ist das Gehäuse auch mit einem Fenster im Seitenteil, welches in diesem Bereich dann aber keine Dämmung besitzt.


Thermaltake Suppressor F51

Auf den ersten Blick sieht das Thermaltake Suppressor F51 dem Fractal Design Define R5 sehr ähnlich und es besitzt auch eine Dämmung. Die Oberseite und der Innenaufbau sind allerdings unterschiedlich. Trotzdem wird Thermaltake für die Ähnlichkeiten – vor allem international – kritisiert. Wir haben versucht, das Suppressor F51 individuell und für sich zu betrachten.

Lieferumfang
Die Anleitung beschreibt in deutscher Sprache das Gehäuse und die Einbaumöglichkeiten. Da viele Bilder verwendet werden, dürfte dies auch ohne Text verständlich sein. Beigelegt sind ansonsten noch die Schrauben für den Einbau der Hardware, ein Speaker und einige Mehrwegkabelbinder.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.