Windows 10: Angeblich massives Update im Oktober

"Threshold Wave 2" mit etlichen Optimierungen

Aktuellen Meldungen zufolge plant Microsoft für den Oktober 2015 bereits das erste, größere Update für sein Betriebssystem Windows 10: „Threshold Wave 2“ soll allerdings voraussichtlich keine neuen Features einführen, sondern etliche Optimierungen und Stabilisierungsmaßnahmen enthalten. Dies klingt sinnvoll: Trotz langer Preview-Phase dürfte Microsoft nach dem Launch am 29. Juli viele weitere Rückmeldungen zu Windows 10 erhalten, welche man dann in das Update einweben könnte. Erst nach Veröffentlichung wird Windows 10 auf noch breiterer Hardware-Basis seine Premiere feiern.

Anzeige

Eventuell könnte „Threshold Wave 2“ aber auch ein paar kleinere, neue Funktionen enthalten. Als Kandidaten gelten die Installation von Apps auf SD-Karten sowie die Skype-App für Messaging auf dem Desktop. Die wahre Feature-Flut will Microsoft sich aber für „Redstone“ aufheben. Jenes Update wird 2016 Rechner mit Windows 10 beglücken.

Quelle: NeoWin

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.