AMD & Nvidia: Grafikkarten-Treiber für Windows 10

Stehen ab sofort offiziell zum Download bereit

Gestern ist das neue Betriebssystem Microsoft Windows 10 offiziell erschienen. Ab sofort stehen entsprechend offiziell auch passende Grafikkarten-Treiber der Hersteller AMD und Nvidia bereit. Beide unterstützen selbstverständlich die neue Grafik-API DirectX 12, welche Entwicklern nun den Low-Level-Zugriff auf die Hardware erlaubt. Die neuen Treiber sind auch für WDDM 2.0 gerüstet. Das trifft allerdings nur auf neue GPUs der Hersteller zu – bei AMD ab der GCN-Architektur und bei Nvidia ab Kepler. Ältere GPU-Generationen bleiben bei WDDM 1.3.

Anzeige

AMD stellt seinen neuen Catalyst 15.7.1 für Windows 10 einmal für die 32-bit-Version und einmal für die 64-bit-Version bereit. Im Gegensatz zu früheren Treibern für die Preview-Versionen sollen laut den Release Notes etliche kleinere Fehler behoben worden sein. Der Download bringt 245 MByte (64-bit) bzw. 170 MByte (32-bit) auf die Waage.

Nvidia stellt zeitgleich den neuen Treiber GeForce 353.62 zum Download für Windows 10 mit 64- bzw. 32-bit bereit. Unterstützt werden Modelle ab der Reihe GeForce 400. Hier werfen die Dateien 219 MByte (32-bit) bzw. 281 MByte (64-bit) in die Waagschale.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.