Xiaomi mit neuen Netzwerk-Produkten

Router mit Micro-USB und ergänzender Wi-Fi-Verstärker

Xiaomi hat mit dem Mi Wi-Fi Router als sogenannte Youth Edition ein extrem kompaktes Netzwerk-Gerät in den Farben Weiß, Türkis, Rosa und Gelb veröffentlicht. Unterstützt wird Wi-Fi 802.11 b/g/n mit bis zu 300 Mbps. Hervortun soll sich der Router des chinesischen Herstellers durch sein modisches Design, das wohl auch zum prägnanten Beinamen „Youth Edition“ geführt hat. Zudem ist das Gerät so kompakt, dass es nicht einmal eine ganze Handfläche ausfüllt. Als zusätzliches Feature ist ein Micro-USB-Port integriert, an den sich z. B. eine Power-Bank anschließen lässt. Dadurch ließe sich der Router auch ohne Netzteil betreiben, um das drahtlose Netzwerk aufrecht zu erhalten.

Anzeige

Zu den weiteren Anschlüssen zählen zweimal LAN und einmal WAN. Der Xiaomi Mi Wi-Fi Router Youth Edition integriert 64 MByte DDR2-RAM und 16 MByte Flash-Speicherplatz. Als Gewicht nennt der Hersteller gerade einmal 200 Gramm bei Maßen von 13 x 9 x 3 cm. Zum Lieferumfang gehört neben dem Router selbst noch ein Netzteil. Die PCB-Antennen lassen sich natürlich im Winkel verstellen. Laut Xiaomi bieten sie eine deutlich bessere und stabilere Signalstärke als herkömmliche Metallantennen anderer Hersteller. Trotz der kompakten Maße soll der Xiaomi Mi Wi-Fi Router Youth Edition laut Testergebnissen des Hersteller eine höhere Reichweite und stabilere Signalstärke bieten, als größere und teurere Pendants. Für das Innenleben hat man sich nämlich an modernen, mobilen Endgeräten orientiert, was das Zusammenschrumpfen der Hardware ohne Qualitätseinbußen ermöglicht hat. Als Herzstück dient der Chip MediaTek MTK 7628N. Neben den kompakten Maßen ist vor allem der Preis von nur 22,59 Euro inklusive Versandkosten verlockend. Damit besteht auch kein Risiko der Einfuhrumsatzsteuer.

Passend dazu ist optional von Xiaomi ein Wi-Fi-Verstärker erscheinen, der nur 50 Gramm wiegt. Somit lässt sich der Xiaomi Mi Wi-Fi Amplifier ähnlich wie der Router kompakt mit sich führen. Um das Gadget zu verwenden, genügt das simple Einstecken per USB. Die Paarung mit kompatiblen Routern erfolgt automatisch und wird durch eine LED-Leuchte für den Nutzer signalisiert. Eine Installation ist nicht notwendig. Laut Hersteller kann der Signalverstärker die Intensität eines Wi-Fi-Signals bis zu verdoppeln. Die Aufladung kann über einen USB-Port erfolgen. Firmware-Updates erfolgen automatisch bei bestehender, drahtloser Internetverbindung. Als Maße nennt uns der Hersteller in diesem Fall übrigens 9,5 x 3,5 x 1,5 cm. Somit ist der Verstärker kleiner als ein Stift. Erhältlich ist der Xiaomi Mi Wi-Fi Amplifier als Import zum Preis von 8,14 Euro inklusive Versandkosten. Auch hier entfällt aufgrund des geringen Verkaufspreises zum Glück beim Import nach Deutschland das Risiko anfallender Einfuhrumsatzsteuer.

Zuletzt hat Xiaomi auch noch einen kleinen Stift veröffentlicht, mit dem sich die Wasserqualität testen lässt. Der Xiaomi Water Quality TDS Tester Pen kostet mit Versandkosten aus China gerade einmal 8,52 Euro. Der Stick erkennt im Wasser verschiedene Formen der Verunreinigung (lösliche Salze, ionische, organische Komponenten und Schwermetall-Ionen). Geeignet ist der Stick zum Testen von sowohl Leitungswasser, Mineralwasser aus Flaschen, gefiltertem Wasser aber auch der Qualität des Wassers in Aquarien. Der Xiaomi Quality TDS Tester Pen wiegt nur ca. 20 Gramm und misst 10 x 2 x 2 cm. Im Lieferumfang sind neben dem Stick selbst auch zwei Batterien enthalten.








Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.