Letv One X600 mit Octa-Core,5,5 Zoll und 1080p

MediaTek Helio X10 mit 64-bit dient als Herzstück

In China ist das Letv One X600 seit Juni 2015 verfügbar. Als Import kostet das Smartphone aktuell mit einem MediaTek Helio X10 mit acht Kernen und Unterstützung für 64-bit nur noch 293,07 Euro bei z. B. dem Händler GearBest – inkl. Versandkosten. Für diesen Preis erhält man die silberne Variante mit 32 GByte Speicherplatz. Das Smartphone ist weltweit verwendbar – die Systemsprache lässt sich auch auf Deutsch stellen. Ab Werk ist Android 5.0 mit dem Überzug EUI vorinstalliert. Mobile Breitbandverbindungen sind mit den hierzulande gängigen Frequenzen mit 4G-Geschwindigkeit möglich.

Anzeige

Als weitere Spezifikationen bietet das Letv One X600 einen Bildschirm mit 5,5 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten. Zum bereits beschriebenen SoC von MediaTek mit 2 GHz Takt gesellen sich 3 GByte RAM. Als GPU dient die Imagination PowerVR G6200. Insgesamt sollte das genug Leistung sein, um alle aktuellen Games zu zocken. In AnTuTu erzielt das Letv One X6000 beispielsweise laut Herstellerangaben 52557 Punkte.

Nun zu den Schnittstellen: Es sind GPS, Bluetooth 4.0, Infrarot, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Dual-SIM, ein FM-Radio und LTE 4G integriert. Dank der Infrarot-Schnittstelle lässt sich das Smartphone beispielsweise im Heimkino als Fernbedienung einsetzen. Wie bei chinesischen Smartphones üblich, fehlt allerdings Unterstützung für NFC. Auch einen microSD-Kartenslot zur nachträglichen Erweiterung des Speicherplatzes sucht man leider bei diesem Modell vergeblich. Den Kameras bescheinigt der Hersteler 13 Megapixel bzw. 5 Megapixel. Eine zeitgemäßge Ausstattung, die für ordentliche Selfies ausreichen sollte. Zumal die Hauptkamera Videos auch in 4K / Ultra HD aufzeichnet.

Der Akku des Letv One X600 wartet mit 3000 mAh auf. Das sollte für eine ordentliche Betriebsdauer ausreichen. Im Lieferumfang sind neben dem Gerät selbst auch eine Nadel zum Öffnen des SIM-Kartenslots, ein Netzteil sowie ein USB-Kabel enthalten. Wer also gehofft hatte direkt mit Kopfhörern loszulegen, sollte nochmal nachträglich Ausschau halten. Das lässt sich allerdings angesichts des Preises verschmerzen. Wiederum nennt Letv für das One X600 als Maße 14,75 x 7,42 x 0,95 cm. Das Gewicht beträgt 170 Gramm.

Was viele Anwender hierzulande nicht wissen: Der Hersteller Letv betreibt in China einen Streaming-Dienst, der in etwa mit Netflix vergleichbar ist. Zudem bietet die Firma in China auch Smart TVs an. Mit dem Letv One X600 und zwei weiteren Modellen hat die Firma nun den Einstieg in den Smartphone-Markt gewagt und will besonders Multimedia-Fans für sich begeistern. Das Gehäuse besteht im Übrigen aus Polycarbonat und nicht aus dem in Mode kommenden Metall.

Bleibt für interessierte Importeure zu erwähnen: Natürlich können auf den Preis noch Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer (19 %) anfallen. Dies sollte man also bedenken, bevor man auf den Bestell-Button klickt. Ansonsten handelt es sich bei dem Letv One X600 um ein typisches China-Smartphone, das vor allem mit seinem Preis- / Leistungsverhältnis überzeugen könnte. Allerdings hebt der Hersteller noch hervor, dass das Phone bereits über einen USB-Anschluss des Typs C verfügt. Außerdem will man die Audiowiedergabe durch Techniken von Dolby und DTS verbessern. Das Design ist dabei recht schnörkellos und erinnert ein wenig an die Modelle von HTC.







Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.