Dell XPS 12: Hybrid-Tablet mit Ultra HD

Interessante Konkurrenz für das Surface 4 Pro

Dell hat eine interessante Konkurrenz für das neue Microsoft Surface 4 Pro vorgestellt: Die Neuauflage des XPS 12 lässt sich sowohl als Tablet als auch als vollwertiges Notebook einsetzen. Die Tastatur ist abnehmbar. Leider ist der Preis des Gadgets mit 999 US-Dollar als Einstieg durchaus gesalzen. Zumal die Versionen mit Ultra HD, also 3840 x 2160 Bildpunkten, noch teurer sind. Im Inneren stecken ein Intel Core M5, 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz – in der Grundausstattung. Wer 1299 US-Dollar hinlegt, daf auf das 1080p-Display auf Ultra HD aufstocken und erhäkt 256 GByte Kapazität.

Anzeige

Im Gegensatz zum Microsoft Surface 4 Pro ist beim Dell XPS 12 als Standard im Lieferumfang immer das Tastatur-Dock enthalten. Streiten kann man sich über den Einsatz des Intel CoreM5, welcher ein kompakteres Design möglich macht, in der Praxis aber auch deutlich weniger Leistung bringt als etwa ein Core i5.

In die Auslieferung geht das neue Dell XPS 12 im November 2015. Preise für Deutschland sind seitens Dell noch nicht genannt.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.