Samsung Galaxy S7 – keine vorgezogene Enthüllung

Soll wie üblich auf dem Mobile World Congress Premiere feiern

In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte, laut denen Samsung sein kommendes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S7, angeblich 2016 früher vorstellen und auch veröffentlichen wolle als jeweils die Vorgängergenerationen. Laut dem für viele Leaks zu mobilen Endgeräten verantwortlichen Ricciolo seien jene Behauptungen aber nur heiße Luft. Samsung plane für den Februar, wie jeweils in den Jahren zuvor, wieder ein Unpacked Event, das kurz vor Beginn des Mobile World Congress 2016 in Barcelona stattfinden werde.

Anzeige

Sollte Ricciolo Recht behalten, dürfte Samsung das Galaxy S7 wohl 2016 am 21. Februar vorstellen. Denn das wäre genau einen Tag vor dem offiziellen Beginn des Mobile World Congress. Ob der Leak-Spezialist Recht behält, ist natürlich offen.

Erst diese Woche hat Samsung offiziell seinen neuen Chip Exynos 8 Octa 8890 präsentiert. Der SoC dürfte so sicher wie das Amen in der Kirche als Herzstück des Galaxy S7 dienen. Ansonsten ist aber zu dem nächsten Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner noch alles offen. Samsung selbst enthält sich geflissentlich zu den Gerüchten eines Kommentares.

Quelle: Ricciolo(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.