Huawei macht Riesensprünge

Starkes Wachstum bei Umsatz & Gewinn

Huawei hat im letzten Jahr erstmals über 100 Millionen Smartphones ausgeliefert und ist damit weltweit die Nummer 3 hinter Samsung und Apple. In Kombination mit ordentlichen Zugewinnen beim Mobilfunkgeschäft auf seinem Heimatmarkt hat das chinesische Unternehmen 2015 ein Rekordjahr hingelegt. Der Umsatz stieg um 37 % und der Gewinn um 32 %.

Anzeige

2015 konnte Huawei einen Umsatz von umgerechnet 53,5 Milliarden Euro verzeichnen, 37 % mehr als im Vorjahr. Dieser Umsatzsprung ist der größte in den letzten sieben Jahren.
Der Gewinn lag im letzten Jahr bei umgerechnet 5 Milliarden Euro, 32 % mehr als 2014.
Die Smartphone-Abteilung hatte wie erwartet großen Anteil an diesen Zahlen, schließlich stiegen die Verkaufszahlen um mehr als 44 %.
Trotzdem macht das Mobilfunkgeschäft mit 59 % immer noch den Großteil des Umsatzes von Huawei aus, aber auch hier war man sehr erfolgreich und konnte seinen Umsatz in diesem Bereich um mehr als 21 % steigern.
Für das laufende Jahr erwartet Huawei weitere Zuwächse. Der Umsatz soll auf knapp 66 Mrd. Euro steigen, was auf ein Wachstum von 23 % hinauslaufen würde. Man geht also nicht davon aus, dass man die Erfolge von 2015 wiederholen kann.
Anfang 2014 hatte Huawei noch 61 Mrd. Euro als Umsatzziel für 2018 ausgegeben, jetzt scheint man dies also schon ein Jahr früher übertreffen zu können.

Quelle: Reuters

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.