Huawei P9 Lite kostet 299 Euro

5,2''-Handy mit 8-Kern-CPU, FullHD, Fingerabdrucksensor

Vor kurzem war es bereits aufgetaucht, heute wurde das Huawei P9 Lite offiziell vorgestellt. Es handelt sich um eine günstige Variante der Anfang April eingeführten Huawei P9 und P9 Plus. Mit 299 Euro kostet das P9 Lite fast nur die Hälfte vom P9, ist mit 5,2 Zoll aber gleich groß und besitzt ebenfalls ein FullHD-IPS-Display, eine 8-Kern-CPU und einen Fingerabdrucksensor.

Anzeige

Verzichten muss man beim Huawei P9 Lite u.a. auf die Dual-Kamera von Leica und das Metallvollgehäuse. Stattdessen gibt es eine klassische Hauptkamera mit 13 Megapixeln, zweifarbigem LED-Blitz und Autofokus (plus 8-Megepixel-Selfiecam) und einen Metallrahmen um das 5,2-Zoll-Smartphone. Das Gewicht liegt bei lediglich 147 Gramm und es ist nur 7,5 mm dick.
Als Betriebssystem dient Android 6.0 mit Huaweis Überzug EMUI 4.1. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3000 mAh und soll durch verschiedene Stromspartechnologien geschont werden.
Statt des Kirin 955 wie im Huawei P9 setzt das P9 Lite auf einen Kirin 650 Prozessor von Tochterfirma HiSilicon. Der Kirin 650 kommt ebenfalls auf acht Kerne, aber vermutlich sind es achtmal ARM Cortex-A53 (und keine High-Performance A72). Von den acht Kernen des Kirin 650 laufen vier mit 2,0 GHz und vier mit 1,7 GHz.
Der Hauptspeicher ist 3 GByte groß. Der Speicherplatz beträgt lediglich 16 GByte, kann per MicroSD-Karte aber um bis zu 128 GByte erweitert werden.
Nach Angaben des Herstellers wird das Huawei P9 Lite sowohl als Single-SIM- als auch als Dual-SIM-Variante erhältlich sein und 299 Euro kosten. Anfang Mai erscheint das Modell in Weiß, Mitte Mai sollen die Huawei P9 Lite in Schwarz und Gold folgen.

Huawei P9 Lite
Schwarz
Gold
Weiß

(Visited 3 times, 1 visits today)

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.