Kurios: Kinofilm zu „Tetris“ geplant

Budget von 80 Mio. US-Dollar für möglichen Sci-Fi-Thriller

Nun gut, wenn man schon das Brettspiel „Schiffe Versenken“ in Form des Action-Krawallmachers „Battelship“ verfilmen konnte, dann dürfte es auch mit dem Videospiel „Tetris“ klappen. Das scheint sich zumindest der chinesische Milliardär und Filmproduzent Bruno Wu gedacht zu haben. Gemeinsam mit Larry Kasanoff und dessen Unternehmen Threshold Entertainment will Wu das Denkspiel für das Kino vorbereiten. Das Ergebnis soll nach aktuellem Stand der Dinge ein Science-Fiction-Thriller mit einem Budget von ca. 80 Mio. US-Dollar werden.

Anzeige

Die Dreharbeiten sollen 2017 in China und anderen Ländern beginnen. Tasächlich denken die Macher sogar schon weiter und sehen „Tetris: The Movie“ als ersten Teil einer Trilogie. Man visiere damit aber keineswegs nur den chinesischen Markt an, sondern die Lichtspielhäuser der ganzen Welt.

Ob das Ergebnis dann noch irgendeinen direkten Bezug zum Videospiel haben wird, wenn man mal vom Namen absieht, dürfte eher fraglich sein.

Quelle: Deadline

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.