Mehr Radeon RX 480 aufgetaucht

Nach Sapphire nun Polaris-Bilder von XFX und PowerColor

Letzte Woche waren bereits Bilder einer Radeon RX 480 von Sapphire durchgesickert, jetzt gibt es weitere Eindrücke dieses neuen Grafikkartenmodells und zwar von XFX und PowerColor. Diese sind zwar größtenteils im Referenzdesign gehalten, aber immerhin gibt es eine Bestätigung der Shader-Anzahl und eine AMD-Info zum fehlenden DVI-Anschluss.

Anzeige

Quellen sollen bestätigt haben, dass die Radeon RX 480 tatsächlich mit der maximalen Anzahl von Stream Prozessoren bzw. Shader-Einheiten kommt, die der Polaris 10 Grafikchip bietet, nämlich 2304.
Die XFX Radeon RX 480 (RX-480M8BFA6) soll ab Werk übertaktet ausgeliefert werden, wobei dies nur den Chiptakt betrifft und noch unklar ist, ob dieser von 1266 auf 1288 oder sogar 1328 MHz angehoben wird. Oder ob es sich sogar um zwei verschiedene OC-Versionen handelt. Der Speichertakt liegt dagegen bei den erwarteten 2000 MHz.
Die XFX Radeon RX 480 kommt darüber hinaus mit einer Backplate für eine bessere Wärmeableitung. Dies fehlt bei den anderen RX 480, die im Referenzdesign daherkommen.
Das Modell von XFX wird in China bei einem großen Online-Shop vorab gelistet für 1999 Yuan, was umgerechnet 268 Euro entspricht.
Alle hier abgebildeten Radeon RX 480 sind die Versionen mit 8 GByte. Die Version von Sapphire scheint das günstigere Modell zu sein. Die letzte Woche aufgetauchte RX 480 besitzt ein eigenes Design.

Wer genau hinsieht, wird feststellen, dass die Radeon RX 480 im Referenzdesign über einen HDMI-Anschluss und dreimal DisplayPort verfügt. Ein DVI-Anschluss fehlt. Wie ein AMD-Mitarbeiter aber per Twitter bestätigt, sind die Voraussetzungen für einen DVI-Port vorhanden, nur wird dieser beim Referenzdesign nicht ausgeführt. Herstellerkarten dürften dagegen auch mit DVI kommen. Die technischen Voraussetzungen dafür sind auf der Platine vorhanden.

PowerColor Radeon RX 480
PowerColor Radeon RX 480
XFX Radeon RX 480
XFX Radeon RX 480
XFX Radeon RX 480
Sapphire Radeon RX 480
Sapphire Radeon RX 480

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.