AMD Radeon Crimson 16.7.1

Neuer Treiber senkt Stromverbrauch & beschleunigt RX 480

Bei Einführung der Radeon RX 480 hatten einige Tester bemängelt, dass die neue Grafikkarte von AMD in einigen Fällen zum Einen zuviel Strom aus dem PCI Express Steckplatz zieht und zum Anderen auch die nominelle TDP von 150 Watt insgesamt überschreitet. Jetzt ist die „AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.1“ erschienen, die diese Probleme behebt.

Anzeige

AMD hat mit dem neuen Grafiktreiber die Stromversorgung etwas verschoben, so dass nun aus dem PCI Express Steckplatz maximal die 75 Watt gezogen werden, für die der PCIe 3.0 Slot auch spezifiziert ist. Das bedeutet gleichzeitig, dass nun etwas mehr über den 6-Pin Stromanschluss für das Netzteil kommen muss als die vorgesehenen 75 Watt. Dieser Anschluss ist aber deutlich toleranter und auch Netzteile haben in den allermeisten Fällen keine Probleme, etwas mehr zu liefern.
Wer trotzdem auf Nummer Sicher gehen will, für den hat AMD einen „Kompatibilitätsmodus“ in die neue AMD Radeon Software eingebaut. Dieser senkt laut Hersteller den Gesamtstromverbrauch der Grafikkarte, wobei es nur minimale Geschwindigkeitsverluste geben soll. Zudem sollen diese über neue Treiberoptimierungen für die Radeon RX 480 wieder ausgeglichen werden.
Der Kompatibilitätsmodus ist standardmäßig deaktiviert und man benötigt ihn eigentlich nicht. Die Optimierungen der Stromaufnahme treffen auf alle angebotenen Modi zu, so dass man hier nichts ändern muss, solange keine Probleme auftreten.

Einige Magazine wie AnandTech und Guru3D haben dies sofort untersucht und die Angaben von AMD fast voll bestätigen können. Der Stromverbrauch wird tatsächlich gesenkt und die Performance ist praktisch gleich geblieben. Nur hier und da verliert man 1 bis 3 Bilder pro Sekunde, aber das liegt meistens im Bereich der Messungenauigkeit. Auch ein auffälliges Heruntertakten (Throttling) der Radeon RX 480 sei nicht zu beobachten.

Der neue Grafiktreiber behebt außerdem einige Fehler, u.a. mit den Spielen „Grand Theft Auto V“, „DOOM“ und „Hitman“ sowie ein eventuelles Bildflackern bei der Nutzung von FreeSync.

Die AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.1 ist geeignet für alle Grafikkarten ab der Radeon HD 7700 Serie und erhältlich für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Den Download und weitere Informationen gibt es direkt bei AMD.


Radeon RX 480
Leistungsvergleich der Treiberversionen plus Kompatibilitätsmodus
Stromverbrauchswerte der Treiberversionen plus Kompatibilitätsmodus

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.