Nvidia GeForce Titan X mit Pascal-GPU

GP102-GPU mit 3584 Shader-Einheiten & 12 GByte

Nvidia hat recht überraschend eine neue Version der GeForce GTX Titan X vorgestellt. Die Grafikkarte setzt auf eine Pascal-GPU (GP102) und heißt nun lediglich GeForce Titan X (ohne GTX). Die Karte bietet 3584 CUDA-Kerne und einen GPU-Takt von 1416 bzw. 1531 MHz (Basis/Boost). Zum Vergleich: die vorherige Titan X (Maxwell) kam auf 3072 Kerne bei 1080 MHz.

Anzeige

Außerdem sind 12 GByte GDDR5X-RAM integriert, welche über ein 384-bit-Interface angebunden sind. Für die GPU nennt Nvidia weiterhin als Details, dass der Chip im 16-nm-FinFet-Verfahren entsteht und 12 Mrd. Transistoren bietet. 224 Textureinheiten und 96 ROPs sind bei der Nvidia GeForce Titan X an Bord. Als maximale Verlustleistung nennt Nvidia 250 Watt. Die Kühlung der Grafikkarte entspricht der Founder’s Edition der GTX 1080. Als Zielgruppe visiert Nvidia mit der GeForce Titan X sowohl Gaming-Enthusiasten als auch professionelle Anwender an. Im Handel íst die Titan X ab dem 2. August zu haben. Für die USA nennt Nvidia einen Preis von 1200 US-Dollar.



Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.