Helio X20 10-Kern-CPU in Aktion

Video: Aktive & deaktive Kerne & Taktraten im Smartphone

Es gibt mittlerweile einige Smartphones, die den MediaTek Helio X20 Prozessor mit 10 Kernen verwenden. Dieser verwendet die sogenannte Tri-Cluster-Architektur, die durch drei Kerngruppen für unterschiedliche Aufgaben eine höhere Energieeffizienz erreichen soll. Anhand eines Videos vom Vernee Apollo Lite wird dies nun demonstriert.

Anzeige

Der MediaTek Helio X20 wird in 20-Nanometer-Technologie gefertigt und verfügt über vier ARM Cortex-A53 Kerne mit 1,4 GHz, vier Cortex-A53 mit 2 GHz und zwei Cortex-A72 mit 2,5 GHz. Eine Systemsoftware namens „Corepilot 3.0“ sorgt dafür, dass die Kerne je nach App und deren benötigter Prozessorleistung aktiviert oder deaktiviert werden. So soll sicher gestellt werden, dass z.B. keine High-End Kerne aktiv sind für Aufgaben, wo sie nicht benötigt werden. Das soll den Stromverbrauch senken. MediaTek selbst nennt einen um bis zu 30 % niedrigeren Stromverbrauch im Vergleich mit anderen High-End Smartphone-Prozessoren.
Der Helio X20 wird vor allem von chinesischen Handy-Herstellern eingesetzt und ist z.B. im Xiaomi Redmi Pro, dem Meizu MX6, den LeEco Le 2 und L2 Pro sowie dem Vernee Apollo Lite zu finden. Aus dieser Reihe ist allerdings nur das letztgenannte Smartphone auch für den europäischen Markt gedacht und genau dieses wird auch im folgenden Video zur Demonstration des Helio X20 im laufenden Betrieb verwendet.

Vernee bietet aktuell immer noch eine Aktion auf seiner Homepage an, bei der man einen $30-Coupon für das seit kurzem erhältliche Apollo Lite bekommt, wenn man seine eMail-Adresse hinterlässt. Dann kostet das Apollo Lite nur noch 200 statt 230 US-Dollar.



Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.