Lian Li PC-J60 - Seite 4

Anzeige

Einbau

Das Mainboard ließ sich problemlos auf die vormontierten Abstandhalter verschrauben. Die Grafikkarte darf bis zu 41 Zentimeter lang sein, da keine störenden Käfige vorhanden sind. Befestigt wird diese mit Thumb-Screw.


Verbautes Mainboard

Für den Einbau von Festplatten oder SSDs gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder wird einer der beiden Laufwerkskäfige im hinteren Bereich aus dem Gehäuse genommen oder es erfolgt eine Montage hinter dem Mainboardschlitten. Bei der zweiten Variante ist keine Gummierung vorhanden und die Festplatte oder SSD liegt direkt am Aluminium an, was einerseits zu einer Übertragung von Schwingungen führen kann und andererseits den Anschluss der Kabel erschwert.


Entfernter Festplattenkäfig

Plätze hinter dem Mainboardschlitten

SSDs lassen sich nur auf dem Boden des Käfigs verschrauben. Es kann also pro Käfig nur eine verbaut werden. Wegen der direkten Nähe zum Boden ist auch das Verlegen der Kabel erschwert. Festplatten können dagegen vier installiert werden, die zudem leicht entkoppelt werden. Schnellverschlüsse gibt es in diesem Bereich nicht.


SSD im Käfig

Festplatte im Käfig

Das Netzteil war ebenfalls problemlos verbaubar und bei einer Standardlänge stand auch noch genug Platz für die Kabel zur Verfügung.


Verbautes Netzteil

Das Gehäuse wurd darauf ausgelegt, Kabel gut verlegen zu können. Dies ist auch möglich und ermöglicht einen sehr sauberen Aufbau. Etwas breitere gummierte Löcher hätten wir uns allerdings gewünscht, da mehr als die üblichen Kabel verlegt weren müssen. Das rechte Seitenteil ließ sich erfreulicherweise auch mit den vielen Kabel hinter dem Schlitten problemlos schließen.


Komplettansicht von links

…und von rechts

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.