Samsung Galaxy S8 wohl ohne Dual-Kamera

Könnte aber für vergrößerte Variante in Frage kommen

Zum Samsung Galaxy S8 gibt es bereits reichlich Gerüchte: Die Vorstellung des neuen Smartphone-Flaggschiffs der Südkoreaner soll für den MWC 2017 im Februar angesetzt sein. Im Raum stehen neben dem Verzicht auf den physischen Home-Button unter anderem ein Fokus auf einen neuen, digitalen Assistenten als Nachfolger von S Voice, 256 GByte Kapazität als neue Speicheroption und auch neue Formate. Demnach könnte ein Galaxy S8 mit 5,1 und ein weiteres Modell mit 6,2 Zoll erscheinen. Auf eine Dual-Kamera soll Samsung hingegen laut neusten Gerüchten verzichten.

Anzeige

Zumindest das kleinere Samsung Galaxy S8 nutze angeblich keine Dual-Kamera. Dies bleibe dem größeren Modell vorbehalten, womit Samsung dann analog zu Apple vorgehen würde, die es ähnlich mit den iPhone 7 / iPhone 7 Plus handhaben. Dafür habe Samsung für die Frontkamera nun einen Autofokus eingeplant, der über eine Mischung aus Hard- und Software mehr Flexibilität bei Selfies erlaube.

Es stehen zudem 6 GByte RAM und der SoC Qualcomm Snapdragon 835 für das Samsung Galaxy S8 im Raum. Mehr erfahren wir dann bereits Anfang 2017, wenn Samsung das neue Smartphone offiziell vorstellen sollte.

Quelle: MySmartPrice

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.