Samsung Galaxy Note 8 benötigt neue Version der Gear VR

Bisherige VR-Brillen sind leider nicht kompatibel

Samsung Galaxy Note8 Infinity Display

Samsung hat gerade erst das Galaxy Note 8 vorgestellt, da gibt es schon ein kleines „Problem“: Ein Debakel wie mit den Akkus des Galaxy Note 7 ist es allerdings nicht und der Umstand kommt zudem nicht unerwartet, frustriert aber aktuell einige Besitzer der Samsung Gear VR. So benötigt das Galaxy Note 8 nämlich eine neue, etwas breitere Version des Virtual-Reality-Headsets. Das ist vor allem für diejenigen ärgerlich, die sich die letzte Version gekauft hatten. Jene ist nicht gar nicht allzu lange auf dem Markt – ca. ein halbes Jahr.

Anzeige
Samsung Galaxy Note8 Infinity Display

Samsung Galaxy Note8 Infinity Display

Laut Samsung ist die neue Version technisch dann auch zur bereits erhältlichen Ausgabe der Gear VR identisch. Allerdings ist die neue Variante eben etwas breiter, damit das Galaxy Note 8 problemlos hineinpasst. Der Preis soll identisch bleiben und im Lieferumfang ist ein drahtloser Bluetooth-Controller enthalten. Auch ältere Smartphones von Samsung sind mit der neuen Gear VR nutzbar. Die Südkoreaner nennen als ältestes Modell das Galaxy Note 5. Verfügbar sein, soll die neue Gear VR für das Galaxy Note 8 ab dem 15. September 2017.

Quelle: CNet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.