Fractal Design Focus G im Test

Einsteigergehäuse mit großem Fenster im Seitenteil für unter 45 Euro

Anzeige

Einleitung

Fractal Design dürfte Anwendern, die einen PC gerne selber zusammen schrauben, ein Begriff sein. Für den Einsteigermarkt hatte der schwedische Hersteller bisher allerdings nur die Core-Serie im Angebot und die ist mittlerweile ausgelaufen. Nun gibt es mit dem im Mai eingeführten und hier getesteten Focus G ein neues Gehäuse, welches aktuell für weniger als 45 Euro erhältlich ist. Auf den ersten Blick ist auch dieses Gehäuse typisch schlicht gestaltet worde und besitzt für diesen Preis bemerkenswerterweise sogar ein ausladendes Fenster im Seitenteil. Auf welche Features dagegen verzichtet werden muss und ob wir es mit einem Preis-Leistungssieger zu tun haben, werden wir in diesem Test aufzeigen.

Erhältlich ist das Gehäuse neben der von uns getesteten schwarzen Version auch in einer weißen, blauen, roten und grauen Variante.

Fractal Design Focus G

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält die Schrauben für den Einbau der Hardware sowie einige Kabelbinder. Die Anleitung ist umfangreich und besitzt viele hilfreiche Bilder.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.