be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition vorgestellt

Weiße & limitierte Version des gedämmten High-End Gehäuses: vorbestellen oder gewinnen?

Dark Base Pro 900 White Edition

Nachdem be quiet! die weiße Version seines Flaggschiff-Gehäuses schon auf der Computex vor drei Monaten gezeigt hatte, ist es nun offiziell. Die „Dark Base Pro 900 White Edition“ kann ab sofort zum Preis von 269 Euro vorbestellt werden und gleichzeitig gibt es auch ein Gewinnspiel, bei dem als Preise drei der weißen Gehäusemodelle zur Verfügung stehen.

Anzeige

Die be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition ist weltweit auf lediglich 2000 Stück limitiert und bekommt deshalb eine nummerierte Aluminium-Plakette, die durch das ausladende Seitenfenster auch gut sehen ist. Wie angekündigt hat der Hersteller das Dark Base Pro 900 nicht einfach nur außen und innen umlackiert, sondern auch darauf geachtet, dass die Weißtöne selbst auf unterschiedlichen Materialien gleich aussehen. Außerdem gibt es ein neues Seitenfenster, bei dem das 4 mm dicke Hartglas aus optischen Gründen nicht mehr bräunlich, sondern in einem hellen Grauton gehalten ist.

Ansonsten unterscheidet sich die weiße Version nicht vom bisherigen und letztes Jahr getesteten Dark Base Pro 900, d.h. es gibt den gleichen Liefer- und Funktionsumfang, die Möglichkeit, das Seitenfenster auch auf die rechte Seite zu versetzen und das Mainboard (bis XL-ATX) umgedreht einzubauen, Dämmung vorne, oben und seitlich, drei vorinstallierte SilentWings 3 140-mm-Lüfter, viel Platz für SSDs und Festplatten, Qi-Ablage für kabelloses Aufladen entsprechend geeigneter Mobilgeräte, LED-Beleuchtung etc.

Wer eines der be quiet! Dark Base Pro 900 White Edition gewinnen möchte, kann bei Facebook vorbei schauen. Dort verlost der Hersteller drei Exemplare unter allen Kommentaren, die eine der drei für diese Aktion ausgewählten Seriennummern richtig nennen. Die Verlosung läuft noch bis zum 13. September 2017.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

1 Antwort

  1. farnia sagt:

    thank you for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.