be quiet! Dark Base Pro 900

High-End Gehäuse kühlt gut, erlaubt flexible Hardware-Anordnung

Anzeige

Einleitung

Das be quiet! Dark Base Pro 900 möchte anspruchsvolle Kunden bedienen, die ein leises, sehr flexibles und geräumiges Gehäuse suchen. In Szene gesetzt werden kann die Hardware durch die getönte Glasscheibe als Seitenteil sowie die mitgelieferte, frei verlegbare LED-Beleuchtung. Viele Extras wurden ebenfalls integriert wie drei hochwertige Lüfter, eine Lüftersteuerung, eine Dämmung oder die Möglichkeit, Qi-fähige Endgeräte kabellos laden zu können. Von den reinen Werten sieht das Gehäuse daher schon vielversprechend aus. Wir werden im Test aufzeigen, ob diese auch in der Praxis überzeugen können.
Die hier getestete Pro-Version besitzt eine Glasscheibe als Seitenteil sowie die angesprochene Qi-Ladefähigkeit. Wer auf diese Extras verzichten kann, greift zur Standardversion „Dark Base 900“ und spart dadurch etwa 40 Euro. Es gibt zudem zwei weitere Versionen, die statt der orangenen Akzente, schwarze oder silberne Lackierungen besitzen.


be quiet! Dark Base Pro 900

Lieferumfang
Die Anleitung beschreibt mit vielen Bildern den Einbau der Hardware und den Aufbau des Gehäuses. Neben den üblichen Schrauben wurde Zubehör für den Einbau, LED-Leisten sowie einige Mehrwegkabelbinder beigelegt.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.