Fractal Design Define Mini C

Gedämmter mATX-Tower mit vielen Kühlungsoptionen

Anzeige

Einleitung

Das beliebte Fractal Design Define R5 kann mit einem ATX-Mainboard bestückt werden. Die kleine Version Nano S dagegen nur mit ITX-Boards. Die Lücke dazwischen soll das hier getestete „Define Mini C“ für knapp 80 Euro übernehmen, welches Platz für MicroATX bietet. Äußerlich sieht es den anderen beiden Versionen zum Verwechseln ähnlich, im Inneren gibt es dagegen Abweichungen. Wir sind also gespannt, ob an den richtigen Stellen optimiert wurde.
Angeboten wird neben der von uns getesteten Version auch ein Modell mit einem Fenster in der iinken Seite, das mit nur rund 5 Euro Aufpreis angeboten wird.


Fractal Design Define Mini C

Lieferumfang
Die Anleitung besitzt viele Bilder und kurze Beschriftungen, so dass eigentlich keine Fragen zum Einbau und der Funktion des Gehäuses offen bleiben sollten. Neben den Einwegkabelbindern wurden die Schrauben für den Einbau der Hardware vorbildlich in einzelnen Tüten verpackt ausgeliefert.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.