Fractal Design Define Mini C - Seite 3

Gedämmter mATX-Tower mit vielen Kühlungsoptionen

Anzeige

Innere Charakteristika

Beide Seitenteile des Fractal Design Define Mini C besitzen eine vorinstallierte Dämmung, so dass selber keine Anpassungen mehr vorgenommen werden müssen.


Dämmung

Trotz der geringeren Größe besitzt das Gehäuse eine feste Raumaufteilung. Der obere Teil ist für das Mainboard und die Steckkarten reserviert. Im unteren Teil finden das Netzteil und die Festplatten Platz und die SSDs müssen hinter dem Mainboardschlitten befestigt werden. Ein Teil des Schlittens wurde etwas nach vorne versetzt verbaut, damit alle Kabel versteckt werden können.


Innansicht von links…

…und von rechts

Vorne und hinten sind jeweils ein 120-mm-Lüfter verbaut. Hinter der Front kann ein weiterer 120/140-mm-Lüfter installiert werden und auch unter dem Top finden zwei solcher Exemplare Platz. Wird der Laufwerkskäfig im unteren Bereich entfernt, kann dort ein weiterer 120-mm-Lüfter platziert werden, die Anzahl der möglichen 120-mm-Lüfter hinter der Front erhöht sich dann zudem auf drei Exemplare.


Lüfter hinten

Lüfter hinter der Front

Der Platz unter dem Top ist verschlossen, kann aber durch ein mitgeliefertes Staubgitter ersetzt werden, wenn an dieser Stelle Lüfter platziert werden sollen.


Kein Platz für Lüfter unten

Plätze unter dem Top

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.