Xilence Performance X 550W im Test: Gold für 60 Euro

Netzteil mit festen Kabeln und guter Energieeffizienz zum attraktiven Preis im Praxistest

Anzeige

Einleitung

Energiesparen ist auch im PC-Bereich immer mehr ein wichtiges Thema. Bei Grafikkarten und Prozessoren wird deutlicher auf den Verbrauch geachtet als zuvor, jedoch fängt Stromsparen beim Netzteil an. Das „80Plus Gold“ Zertifikat gehört hier zum guten Ton, aber das findet man meist nur in der Klasse ab etwa 80 Euro. Xilence hat nun mit der Performance X Serie eine Reihe von Netzteilen auf den Markt gebracht, bei der das hier getestete 550-Watt-Modell im Handel schon für weniger als 60 Euro angeboten wird.
Welche Leistung man für diesen Preis bekommt und ob man dafür unempfindliche Ohren braucht, soll dieser Test zeigen.
Für größere Systeme sind auch Versionen mit 650, 750 und 850 Watt erhältlich.

Xilence Performance X 550W Box

Übersicht

Das Netzteil kommt im Faltkarton mit Minimalzubehör.

  • Netzteil
  • Schraubensatz
  • Anleitung als Faltblatt
  • Kaltgerätekabel

Xilence Performance X 550W Lieferumfang

Sascha Fetsch

Test-Redakteur

1 Antwort

  1. Henrik sagt:

    Prima, dass es endlich bezahlbare Gold Netzteile gibt!
    Ich habe aber den Bezug zu den gemessenen Stromaufnahmen in Idle, Volllast und „Ultra“ Volllast noch nicht herstellen können. Gut, dass das NT 525W stabil stemmen kann.
    Müsste man aber nicht diese Werte gegen die Werte eines anderen z.B. 80 Plus NT stellen oder irgendwie anders auf die Effizienz schließen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.