Elephone S8 im Test: Elefantöse Dimensionen

Smartphone mit wenig Rahmen und traditionellem 16:9-Format für ca. 200 Euro

Anzeige

Das Elephone S8 ist ein Smartphone, das wie viele andere aktuelle Geräte dem Trend hin zu einem rahmenlosen Design folgt. Als offensichtliche Inspirationsquelle dient dabei das Xiaomi Mi Mix bzw. Mix 2. Allerdings verpasst Elephone dem S8 durchaus seinen eigenen Dreh. Etwa setzt man weiterhin auf ein 16:9- statt ein 18:9-Display. Auch die restlichen Daten klingen, gemessen am Preis von ca. 200 Euro, vielversprechend.

Einführung

Das Elephone S8 mag im Design in manchen Bezügen dem Xiaomi Mi Mix 2 nacheifern. Technisch handelt es sich aber im Großen und Ganzen um ein Mittelklasse-Smartphone. Interessant ist jedoch, dass der Bildschirm mit 2560×1440 Bildpunkten auflöst. In diesem Punkt überbietet das Modell des chinesischen Herstellers also sogar die Konkurrenz wie eben das Xiaomi Mi Mix 2 oder auch andere High-End-Smartphones wie das OnePlus 5T. Auflösung allein ist jedoch bekanntermaßen nicht alles, denn auch die Farbwiedergabe, die Kontraste, die Helligkeit und die Schwarzwerte spielen bei der Wahrnehmung eine Rolle. Das Panel stammt laut Elephone jedenfalls von Sharp, was durchaus gehobene Qualität verspricht. Doch dazu später mehr.

Vielen Anwendern dürfte durchaus gefallen, dass Elephone dabei den Fingerabdruckscanner an der Vorderseite in den Homebutton integriert. Das erleichtert die Bedienung in beispielsweise Fahrzeughalterungen. Auch ein Gyroskop ist mit von der Partie, so dass der Verwendung von Google Cardboard nichts im Wege steht. Dafür bietet das Elephone S8 hingegen kein NFC – für Mobile Payments ist das Smartphone also leider nicht geeignet. Auch auf einen 3,5-mm-Audio-Port verzichtet Elephone. Ein Adapter für den USB-Typ-C-Anschluss liegt allerdings bei.

Elephone S8

Bildschirm: 6 Zoll, 2.560 x 1.440 Bildpunkte; IPS, geschützt durch Corning Gorilla Glass 4
Prozessor: MediaTek Helio X25 mit zehn Kernen (zwei Cortex-A72 mit bis zu 2,5 GHz Takt , vier Cortex-A53 mit bis zu 2 GHz Takt, vier Cortex-A53 mit bis zu 1,4 GHz Takt),
GPU: ARM Mali T880
RAM und Speicher: 4 GByte; 64 GByte
Kamera: 21 Megapixel, Sensor Sony IMX220 Exmor RS, Blende f/2.0
Videoaufnahme: bis zu 4K mit 24 fps
Front-Kamera: 8 Megapixel, Sensor Sony IMX219PQ Exmor R, Blende f/2.2
Akku: 4.000 mAh (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 7.1.1
Schnittstellen: 4G LTE (mit Band 20), Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, USB Typ-C (2.0), Bluetooth 4.1,
Abmessungen / Gewicht: 15,8 x 8 x 0,8 cm / 155 Gramm
Sonstiges: Fingerabdruckscanner an der Vorderseite, Schnellaufladung,
Preis: ca. 200 Euro

Aktuell ist das Elephone S8 bei unserem Partnershop GearBest, von dem wir auch unser Testmuster zur Verfügung gestellt bekommen haben, im Rahmen eines Blitzangebots für 197,53 Euro (Stand 03.01.2018) zu haben.

Das Elephone S8 bietet zwar ein nahezu rahmenloses Design um den Bildschirm – bis auf das Kinn an der Unterseite, setzt aber noch auf das Format 16:9. Dadurch kann man das Gerät als ziemlichen Klopper bezeichnen. Zumal auch das Kinn eine ganze Ecke breiter ist als etwa beim Xiaomi Mi Mix 2, das ganz offenkundig einer der Paten für das Design gewesen ist.

Im Folgenden sehen wir uns nun zunächst einmal Ausstattung und Verarbeitung des Smartphones an. Anschließend kommen wir zur Performance in Benchmarks sowie der Leistung im Alltag. Auch den Bildschirm und die Kamera nehmen wir genauer unter die Lupe, bevor wir noch auf einige Besonderheiten des Elephone S8 eingehen. Zuletzt ziehen wir natürlich ein Fazit.

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. the screen – except for the chin at the bottom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.