Oppo deutet R15 Smartphone an

Videos von neuem Handy im iPhone X Design durchgesickert

Das Oppo R11s ist gerade einmal vier Monate alt, da hat der chinesische Hersteller schon den Nachfolger in Aussicht gestellt. Das kommende Oppo R15 ist in zwei kurzen, durchgesickerten Werbe-Videos zu sehen, ohne allerdings technische Details, einen Einführungstermin oder sogar Preise zu nennen. Allerdings gibt es schon inoffizielle Meldungen zum zugrunde liegenden Chip.

Anzeige

Oppo hatte seine neuen R15 und R15 Plus bereits im sozialen Netzwerk Chinas „Weibo“ angedeutet und dabei auch das Design im Stil des iPhone X mit der oberen Aussparung im Display verraten.

Nun hat ein üblicherweise für verlässlichen Informationen bekannter Twitter-Nutzer aus China gemeldet, dass das Oppo R15 auf dem neuen MediaTek Helio P60 SoC basieren wird. Der taiwanische Chiphersteller hatte diesen erst vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt. Der Helio P60 wird in 12-Nanometer-Technik gefertigt und setzt sich zusammen aus vier ARM Cortex-A73 High-End Kernen, vier energieeffiziente Cortex-A53 Kernen sowie der ARM Mali-G72 MP3 Grafikeinheit. Insgesamt sollte dieser Chip etwas schneller sein als ein Qualcomm Snapdragon 660, der bislang in Oppo R11 und R11s eingesetzt wurde.

Der Nachfolger des Snapdragon 660 wurde mit der Snapdragon 700 Serie bereits offiziell angekündigt, aber der Helio P60 wird wahrscheinlich früher verfügbar sein, nämlich im zweiten Quartal diesen Jahres, so dass sich Oppo für sein neues Flaggschiff für MediaTek als Chiplieferant entschieden zu haben scheint.

Quelle: GizmoChina

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.