AMD mit neuen Ryzen 2000 CPUs

2 neue Quad-Core CPUs und 2 energiesparende CPUs mit 6 bzw. 8 Kernen

AMD hat gestern vier neue CPUs aus der Ryzen 2000 Serie eingeführt. Ryzen 3 2300X und Ryzen 5 2500X erweitern das aktuelle Angebot nach unten und kommen mit nur vier Kermen. Daneben sollen Ryzen 5 2600E und Ryzen 7 2700E mit 6 bzw. 8 Kernen eher für dauerhaft laufende PCs geeignet sein, denn mit nur 45 Watt TDP sind sie etwas stromsparender im Betrieb.

Anzeige

Alle vier neuen Prozessoren waren bereits im Juni von einem Mainboard-Hersteller verfrüht gelistet und sind danach auch noch mehrfach aufgetaucht. Nun sind sie also offiziell.

Während der AMD Ryzen 3 2300X auf vier Kerne und vier Threads beschränkt ist, unterstützt der Ryzen 5 2500X auch SMT, meldet sich beim Betriebssystem also mit acht logischen Kernen an. Beide Prozessoren sind vorrangig für den Einsatz in Komplettsystemen gedacht, sollen also nur an PC-Hersteller verkauft werden. Vermutlich werden sie trotzdem irgendwie auch einen Weg in den Einzelhandel finden, aber empfohlene Verkaufspreise gibt es deshalb keine.

Interessant ist der unterschiedliche Aufbau zur ersten Ryzen Generation. Die Ryzen CPUs setzen sich aus sogenannten CCX-Modulen zusammen, die aus jeweils vier physischen Kernen bestehen. Bei Ryzen 3 1300X und Ryzen 5 1500X sind jeweils zwei Kerne pro CCX abgeschaltet, um auf die vier Kerne insgesamt zu kommen. Bei Ryzen 3 2300X und Ryzen 5 2500X ist aber ein CCX komplett deaktiviert. Das bedeutet wiederum, dass sich die Cache-Struktur geändert hat, denn die neuen Ryzen verfügen deshalb nur noch über halb sowohl Level-3 Cache, da dieser Teil des CCX ist. Der Ryzen 5 2500X kommt deshalb mit nur noch 8 statt 16 MByte L3-Cache wie der 1500X. Im Gegenzug wurden dafür die Taktraten der neuen CPUs etwas angehoben, wie man der unten stehenden Tabelle entnehmen kann.

Während die zuvor genannten Ryzen CPUs mit einer TDP von 65 Watt kommen, hat AMD bei den neuen Ryzen 5 2600E und Ryzen 7 2700E den nominellen Stromverbrauch etwas gesenkt, nämlich auf 45 Watt. Im Vergleich zu Ryzen 5 2600X und Ryzen 7 2700 wurden deshalb die Taktraten runtergeschaubt.

AMD Ryzen (Stand: 11.9.2018)
Modell Kerne Threads Basistakt Boost-Takt TDP
Ryzen 7 2700X 8 16 3,7 GHz 4,3 GHz 105 Watt
Ryzen 7 2700 8 16 3,2 GHz 4,1 GHz 65 Watt
Ryzen 7 2700E 8 16 2,8 GHz 4,0 GHz 45 Watt
Ryzen 5 2600X 6 12 3,6 GHz 4,2 GHz 95 Watt
Ryzen 5 2600 6 12 3,4 GHz 3,9 GHz 65 Watt
Ryzen 5 2600E 6 12 3,1 GHz 4,0 GHz 45 Watt
Ryzen 5 2500X 4 8 3,6 GHz 4,0 GHz 65 Watt
Ryzen 5 1500X 4 8 3,5 GHz 3,8 GHz 65 Watt
Ryzen 3 2300X 4 4 3,5 GHz 4,0 GHz 65 Watt
Ryzen 3 1300X 4 4 3,2 GHz 3,9 GHz 65 Watt

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.