Apple mit iPhone XR, XS & XS Max

Neue iPhone mit wenig Neuerungen zu Preisen ab 849, 1149 bzw. 1249 Euro - UPDATE

Das althergebrachte Design ist Geschichte! Die drei neuen iPhone diesen Jahres kommen alle im vom iPhone X bekannten Design mit Notch sowie beinahe randlosem Display und verzichten auf den Home-Button mit Fingerabdrucksensor. iPhone XR, XS und XS Max kommen allerdings mit wenigen Neuerungen – bis auf den A12 Chip – und zu nochmals erhöhten Preisen.

Anzeige

Das neue Standardmodell ist das iPhone XS mit 5,8 Zoll großem OLED-Display, dem gleichen wie das iPhone X von vor genau einem Jahr, zu Preisen ab 1149 Euro mit 64 GByte Speicherplatz. Das ist zwar genausoviel wie auch das erste iPhone X, aber das war damals das Topmodell.

Das neue Topmodell ist dieses Jahr aber das iPhone XS Max mit größerem 6,5″-OLED-Display, das erst ab 1249 Euro erhältlich sein wird – mit 64 GByte Speicher.

Das neue „Mittelklassemodell“ ist dagegen das iPhone XR, das mit 6,1 Zoll größenmäßig in der Mitte liegt, aber für das Display statt OLED- die traditionelle LCD-Technik verwendet. Preislich beginnt das XR mit 64 GByte bei 849 Euro.

Zum Vergleich: Die Preise von iPhone 8, 8 Plus und iPhone X begannen letztes Jahr bei 799, 909 bzw. 1149 Euro.

iPhone 2018 Größenvergleich: XS, XS Max und XR

Erfreulich ist dagegen, dass alle drei neuen iPhone (sogar das XR) auf dem selben „Apple A12 Bionic“ SoC basieren, der erstmals aus der 7-Nanometer-Fertigung (von TSMC) kommt, 6.9 Milliarden Transistoren sowie 6 CPU-Kerne bzw. 4 GPU-Kerne besitzt und laut Apple bei CPU-lastigen Aufgaben bis zu 15 Prozent schneller ist und 50 % weniger Strom verbraucht als der letztjährige „A11 Bionic“, der die iPhone 8 und das iPhone X antreibt. Die Grafikeinheit des A12 soll sogar 50 % schneller sein als die vom A11. Außerdem wurde die KI-Einheit (Neural Engine) von zwei auf acht Kerne ausgebaut und soll sowohl die bildliche Darstellung als auch die Kameras verbessern.

iPhone XS und iPhone XS Max kommen Hardware-technisch mit sehr ähnlichen Spezifikationen und unterscheiden sich praktisch nur in Größe und Gewicht. Das iPhone XS (5,8″) verfügt über eine Display-Auflösung von 1125×2436 Pixel, misst 143,6×70,9×7,7 mm und wiegt 177 Gramm. Das iPhone XS Max (6,5″) besitzt dagegen eine größere Auflösung von 1242×2688 Bildpunkten, ist 157,5×77,4×7,7 mm groß und kommt auf 208 g.

iPhone XS und XS Max

Beide iPhone XS sind mit einer Dual-Hauptkamera ausgestattet mit zweimal 12 Megapixel inklusive optischer Bildstabilisierung, HDR, Bokeh- und Tiefenschärferegulierung, erweitertem Portraitmodus, 4K-Videoaufnahmen etc. Das Weitwinkelobjektiv besitzt eine f/1.8 Blende und das Teleobjektiv hat eine f/2.4 Blende mit zweifachem optischen Zoom. 4K-Videos können mit bis zu 60 Bildern pro Sekunden aufgenommen werden. Die Selfiecam liefert noch 7 Megapixel über eine f/2.2 Blende und bietet Porträtmodi mit erweiterten Bokeh- und Tiefschärfeneffekten.

Beide neuen XS sind wasserfest nach IP68-Standard (30 Minuten bei 2 Meter Wassertiefe) und sollen etwas verbesserte Batterielaufzeiten bieten – angeblich 30 (XS) bzw. 90 (XS Max) Minuten länger als das iPhone X bei normaler Nutzung. Kabelloses Aufladen (Qi) wird natürlich wieder unterstützt.

Neben den bekannten Speicherplatzgrößen 64 und 256 GByte kommt erstmals auch 512 GByte hinzu. Apple iPhone XS und XS Max können ab morgen in den Farben Silber, Gold und Grau vorbestellt werden. Ausgeliefert werden sie ab nächster Woche.

iPhone XR

Das iPhone XR kommt dagegen erst im nächsten Monat und mit 64, 128 bzw. 256 GByte Speicherplatz. Das 6,1″-LC-Display besitzt eine Auflösung von 828×1792 Pixel. Gespart wurde auch bei der Hauptkamera, denn es gibt nur noch einen 12-Megapixel-Sensor mit f/1.8 Blende, aber immerhin mit optischer Bildstabilisierung und 4K-Videoaufnahmen mit 60 Bps. Die 7-MP-Frontkamera ist die gleiche wie bei den iPhone XS, aber beim XR gibt es Staub- und Wasserschutz nur nach IP67-Standard, also 30 Minuten wasserfest bis maximal 1 Meter Tiefe.

Das iPhone XR ist 150,9×75,7×8,3 mm groß und wiegt 194 g. Es ist ab 19. Oktober bestellbar in gleich sechs verschiedenen Farben: Weiß, Schwarz, Blau, Koralle (Orange), Gelb und Rot. Ausgeliefert wird es ab 26. Oktober.

iPhone XR Farben

UPDATE 14.9.2018
Nachdem Apple wie üblich keine Angaben zum Hauptspeicher gemacht hat, wurden mittlerweile auch die RAM-Größen bekannt. Demnach sind iPhone XS und XS Max mit 4 GByte RAM ausgestattet, während das iPhone XR wie das bisherige iPhone X mit 3 GByte Hauptspeicher kommt.

Quelle: Apple

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.