Samsung Galaxy S10 wohl ohne Notch

Angeblicher Bildschirmschutz zeigt keine obere Aussparung

Nachdem Samsung zuletzt verschiedene Smartphone-Designs mit Notch gezeigt hatte, wird anscheinend keines davon für das nächste High-End Modell der Koreaner verwendet. Eine bislang zuverlässige Quelle zeigt nämlich einen Bildschirmschutz, der für das kommende Samsung Galaxy S10 sein soll, und dieser besitzt keine Aussparung für den Notch.

Anzeige

Stattdessen ist im oberen Teil nur etwas Platz gelassen worden für den Lautsprecher – zum klassischen Telefonieren am Ohr. Allerdings ist auch nirgendwo eine Aussparung für eine Frontkamera zu erkennen und es erscheint zweifelhaft, dass Samsung beim Galaxy S10 auf die so beliebte Selfiecam verzichten wird. Es soll zwar verschiedene Varianten vom Galaxy S10 geben – eine davon auch ohne ‚Edge‘ bzw. „Infinity Display“, also ohne die seitlich abgerundeten Kanten – aber selbst bei günstigeren Modellen käme ein Verzicht auf die Selfiecam einer Revolution gleich. Alternativ könnte Samsung auch auf eine herausschiebbare oder herausfahrbare Frontkamera setzen wie beim Oppo Find X oder dem Vivo NEX, aber dafür gab es bislang keinerlei Anzeichen. Deshalb ist diese Informationen noch mit Skepsis zu betrachten.

Quelle: Ice universe @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

2 Antworten

  1. Philipp sagt:

    Es gibt doch auch so schon Displayschutzfolien, die keine Aussparung für Kamera oder Sensoren haben.

  2. Micke sagt:

    No selfie cam ? Kauf ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.