Kolink Rocket Mini-ITX Gehäuse im Test - Seite 3

Aluminiumgehäuse mit 9,6 Litern Volumen & Riserkarte für ca. 160 Euro

Anzeige

Innere Charakteristika

Auf der linken Seite des Kolink Rocket werden das Mainboard und das Netzteil verbaut. Durch die sichtbare Riserkarte über dem Mainboardplatz wird die Grafikkarte auf der rechten Seite platziert. SSDs werden in dem doppelten Boden verstaut, der auf den nachfolgenden Bildern sichtbarer wird.

Hinter der Front und auch im hinteren Teil des Gehäuses können keine Lüfter verbaut werden.

Auf dem Boden ist ebenfalls kein Platz für einen Lüfter. Unter dem Top ist der einizige Lüfterplatz, der mit einem 80-mm-Exemplar ausgestattet wurde.


Christian Kraft

Redakteur

1 Antwort

  1. Krone sagt:

    Warum wird das Riserkabel hier komplett falsch verbaut?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.