LG kündigt sein erstes Smartphone mit 5G an

Gerät soll auch eine massive Kühllösung verwenden

LG hat sein erstes Smartphone mit 5G-Unterstützung in Aussicht gestellt. Dabei soll es sich aber nicht um das kommende Flaggschiff, das LG G8, handeln. Vielmehr erscheint das erste 5G-Modell des Herstellers als ein eigenständiges Gerät. Vorstellen möchten die Südkoreaner das neue Smartphone auf dem MWC 2019 in Barcelona Ende Februar. Ganz genau soll es am 24. Februar 2019 so weit sein.

Anzeige

Als Herzstück des High-End-Smartphones wird der Qualcomm Snapdragon 855 herhalten. Auf einem ersten Teaser-Bild zeigt LG zudem in einer Skizze eine besonders massive Vapor-Chamber-Kühlung, welche den Prozessor kühl und damit die Leistung hoch halten soll. Demnach sei die Oberfläche der Kühlung 2,7 mal größer als bei der Lösung, welche noch im LG V40 ThinQ zum Einsatz komme.

Außerdem soll LGs 5G-Smartphone einen recht großen Akku mit 4.000 mAh mitbringen. Zu den weiteren technischen Daten, wie etwa der Kamera-Austattung, ist aber aktuell noch alles offen. Entsprechend heißt es hier noch ein wenig abwarten. Für deutsche Kunden dürfte 5G in absehbarer Zeit wohl ohnehin größtenteils noch nicht ganz so interessant sein. Denn bis bei uns der Ausbau in die Puschen kommt, vergeht sicherlich noch eine ganze Weile.

Quelle: LG

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.