Huawei P30 Lite kommt für unter 300 Euro

Neues Mittelklasse-Smartphone in 6,15 Zoll mit Triple-Kamera & Notch

Bei der jüngsten Vorstellung von Huawei P30 und P30 Pro war nicht die Rede von einer „Lite-Version“, obwohl das P20 Lite letztes Jahr viele Freunde gefunden hatte. Allerdings ist das Huawei P30 Lite in manchen Regionen schon vorbestellbar und könnte mit seinem 6,15 Zoll großen FullHD+ Display, Kirin 710 Chip und Triple-Kamera für weniger als 300 Euro durchaus interessant sein.

Anzeige

Der chinesische Hersteller nennt zwar keine technischen Daten, aber diese kommen von Mobilfunkanbietern in Kanada und den Philippinen, wo das Huawei P30 Lite schon vorbestellt werden kann. Demnach ist das P30 Lite trotz des gleichen Namens kein High-End Smartphone wie P30 und P30 Pro und setzt mit dem HiSilicon Kirin 710 ein SoC ein, der zuvor schon in anderen Handys wie Honor 8X, Honor 10 Lite, Huawei P Smart und Mate 20 Lite verwendet wird. Der Kirin 710 basiert auf vier High-End Cortex-A73 sowie vier energieeffizienten Cortex-A53 Kernen – alle aus den vorherigen Generationen von ARM.

Das 6.15″-Display des Huawei P30 Lite nutzt keine AMOLED-, sondern IPS-Technologie, aber verfügt immerhin über eine Auflösung von 2312×1080 – ungefähr gleich viel Bildpunkte wie P30 und P30 Pro (2340×1080 Pixel). Es gibt je nach Modell 4 oder 6 GByte Hauptspeicher und 128 GByte Speicherplatz, der noch per Speicherkarte erweitert werden kann. Die Selfiecam liefert ebenfalls 32 Megapixel wie die neuen Flaggschiffe von Huawei, aber die Hauptkamera ist natürlich abgespeckt. Zumindest bleibt es bei drei Linsen wie beim normalen P30, aber das Hauptobjektiv bringt nur 24 statt 40 Megapixel und 8-MP-Weitwinkelobjektiv sowie 2-MP-Tiefensensor für Bokeh-Effekte sind ebenfalls reduziert.

Der Akku des Huawei P30 Lite besitzt eine nominelle Kapazität von 3340 mAh und wird über den USB Typ-C Anschluss aufgeladen. Schnellladen wird unterstützt mit dem mitgelieferten 18-Watt-Ladegerät und es gibt einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer bzw. Headset. Bluetooth 4.2 ist integriert, aber wohl kein NFC für bargeldloses Bezahlen per Handy.

Das Huawei P30 Lite wird in Kanada und auf den Philippinen für umgerechnet rund 285 bzw. 290 Euro angeboten und soll innerhalb der ersten beiden Aprilwochen lieferbar sein. Wann es nach Europa kommt, ist bislang noch nicht bekannt.

Quelle: Huawei

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.