OnePlus 7 Pro, OnePlus 6T, Roborock S50 und weitere Gadgets fallen im Preis

Außerdem ist der von uns getestete 360 S6 für nur 270 Euro zu haben

Das OnePlus 7 Pro ist ein frisches Smartphone, das erst kürzlich im Mai vorgestellt worden ist. Im Inneren stecken unter anderem der Qualcomm Snapdragon 855, bis zu 12 GByte RAM und bis zu 256 GByte Speicherplatz. Außerdem setzt der asiatische Hersteller auf ein AMOLED-Display mit integriertem Fingerabdruckscanner, 90 Hz, 6,67 Zoll Diagonale und einer satten Auflösung von 3120×1440 Pixeln. Besondere Geschwindigkeit will man auch durch UFS 3.0 für den Speicherplatz gewährleisten.

Anzeige

Auf einen Notch konnte man verzichten, da man eine Pop-Up-Selfie-Kamera verwendet. Jene fährt sich bei Bedarf aus und auch wieder ein – das passiert bei Stürzen oder sehr schnellen Bewegungen sogar automatisch. Während die Frontkamera auf 16 Megapixel bei einer Blende von f/2.0 kommt, spendiert man der Hauptkamera drei Linsen mit 48 + 8 (Telephoto) + 16 (Ultra-Weitwinkel) Megapixel. Die Haupt- und Telephoto-Linse verfügen sogar über einen optischen Bildstabilisator.

OnePlus 7 Pro Nebula Blue Gaming

Für den Akku des OnePlus 7 Pro sind 4.000 mAh genannt. Er kann via Warp Charge 30 blitzschnell aufgeladen werden – innerhalb von nur 20 Minuten auf rund 50 %. Als weiteres Highlight sind die Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos zu nennen. OnePlus hat mit dem 7 Pro als ein Ultra-Premium-Smartphone auf den Markt gebracht.

Offiziell startet das OnePlus 7 Pro bei einem Preis von 709 Euro. Aktuell hat unser Partnershop GearBest aber ein Angebot gestartet, in dessen Rahmen es das OnePlus 7 Pro mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz bereits für 666 Euro gibt. Der Versand nach Deutschland erfolgt kostenlos und soll zollfrei bzw. ohne anfallende Einfuhrumsatzsteuer erfolgen, so verspricht es der Anbieter. Bedenken sollte man aber, dass auf diesem Wege kein Garantieanspruch besteht.

Mit dabei ist bei den aktuellen Preisreduzierungen aber etwa auch der Roborock S50, den wir auch getestet haben. Der Staubsauger-Roboter Roborock S50 aus China braucht sich vor der Konkurrenz auf keinen Fall zu verstecken. So empfanden wir die App als benutzerfreundlich, die Saugleistung als sehr gut und das Design ebenfalls als gelungen. Der Staubsauger nutzt einen Akku mit 5.200 mAh und kann so durchgehend ca. zweieinhalb Stunden saugen. Auch zum Feudeln ist aber eine Möglichkeit vorhanden. Hier beträgt die Laufzeit dann etwa 45 bis 60 Minuten. Seine Saugkraft liegt bei 2.000 pa.

Der Roborock S50 ist aktuell bei GearBest für 360 Euro zu haben. Er ist aber nicht er einzige Roboter-Staubsauger, der im Preis gefallen ist. Auch der ebenfalls von uns getestete 360 S6 wechselt vergünstigt den Besitzer – für 297 Euro. Sein kleiner Bruder, der 360 S5, auf den wir kürzlich erst hinwiesen, kann für 270 Euro erworben werden. Den brandneuen Roborock S5 hingegen listet GearBest momentan für 539,10 Euro.

Insgesamt bietet GearBest im Rahmen seiner Aktion „Top Selling Gear“ mehrere Gadgets aus unterschiedlichen Bereichen vergünstigt an. Unter diesem Link finde sich eine längere Übersicht zu der Promotion-Aktion. Mit dabei sind aus dem Bereich der Smartphones etwa auch das OnePlus 6T für 414 Euro, das Xiaomi Redmi Note 7 für 207 Euro, das Xiaomi Mi 9 für 369 Euro und das Xiaomi Mi 9 SE für 288 Euro. Die Angebote sind jeweils zeitlich beschränkt, also schaut bei Interesse einfach mal auf der Angebotsseite rein. Natürlich sollte man aber dennoch die Preise vergleichen, um zu sehen, welches Angebot sich am Ende wirklich lohnt.

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. Christian sagt:

    Wer sagt dass es keinen Zoll nach Deutschland gibt? Wo steht das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.