GeForce RTX 2060 Super in Bildern

Neue 400-Euro-Grafikkarte mit mehr Kernen & besserer Speicherausstattung

Die offizielle Ankündigung wird bekanntlich im Laufe des heutigen Tages erwartet, aber jetzt gibt es bereits erste echte Bilder der GeForce RTX 2060 „Founder’s Edition“. Diese neue Nvidia ‚Turing‘ Grafikkarte mit Hardware-Unterstützung für Echtzeit-Raytracing bekommt mehr CUDA-Kerne und vor allem eine bessere Speicherausstattung als die bisherige RTX 2060.

Anzeige

Während die Anfang diesen Jahres erst eingeführte GeForce RTX 2060 beim Speicher mit 6 GByte GDDR6 am 192-bit RAM-Interface etwas schlechter ausgestattet ist als z.B. die GeForce RTX 2070, hat Nvidia bei der Super-Version beim letzten Punkt nachgebessert. Die „GeForce RTX 2060 Super“ kommt nämlich mit 8 GByte GDDR6 an einer 256 bit breiten Speicherschnittstelle – jeweils 33 Prozent mehr. Darüber hinaus wurde wie auch bei den anderen Modellen der Super-Serie die Anzahl der CUDA-Kerne bzw. Shader-Einheiter etwas erhöht – bei der RTX 2060 von 1920 auf 2176 Kerne. Weitere Spezifikationen und sogar die Preise waren bereits zuvor durchgesickert.

Mit der ab 9. Juli erhältlichen GeForce RTX 2060 Super will Nvidia seinem Hauptkonkurrenten etwas den Wind aus den Segeln nehmen. AMD hatte bei der Ankündigung der am 7. Juli kommenden ‚Navi‘ Grafikkarten erklärt, dass die neue Radeon RX 5700 gegen die GeForce RTX 2060 und die Radeon RX 5700 XT gegen die GeForce RTX 2070 gestellt wird. Allerdings ging AMD hier von den bisherigen Modellen aus, noch nicht von der aufgebohrten Super-Serie.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.