GeForce RTX 2080 Super: Erster Benchmark

Neue Nvidia 'Turing' Grafikkarte schon in Final Fantasy XV getestet

Nach GeForce RTX 2060 Super und RTX 2070 Super Anfang diesen Monats kommt morgen auch die GeForce RTX 2080 Super auf den Markt und dann sollen auch Testberichte erscheinen. Jetzt aber ist bereits ein erstes Benchmark-Resultat aufgetaucht. Die offizielle Final Fantasy XV Benchmark-Liste enthält nun erstmals die nächste ‚Turing‘ Grafikkarte von Nvidia.

Anzeige

Die GeForce RTX 2080 Super kommt gegenüber der bisherigen RTX 2080 bekanntlich mit 4 Prozent mehr CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten, höheren Taktraten und rund 10 % schnellerem GDDR6-Speicher. Eine große Leistungssteigerung sollte man also nicht erwarten, aber immerhin unterstützt die neue RTX 2080 Super (wie auch die RTX 2070 Super) NVLink zum Patallelbetrieb mehrerer Grafikkarten, was die bisherigen GeForce RTX Modelle nicht beherrschen. Preislich veranschlagt Nvidia für die RTX 2080 Super 739 Euro, was günstiger ist als der Einführungspreis der im August letzten Jahres eingeführten GeForce RTX 2080, die damals bei 850 Euro lag und heute ab etwa 640 Euro erhältlich ist.

Im Final Fantasy XV Benchmark ist leider nur ein Ergebnis der GeForce RTX 2080 Super gelistet – bei 2560×1440 Pixel Auflösung und hoher Bildqualität. Dabei ist die RTX 2080 Super knapp 8 % schneller als die normale RTX 2080, bleibt aber immer noch 14 % hinter der GeForce RTX 2080 Ti zurück. Sie kommt aber der Nvidia Titan V (‚Volta‘ Architektur) sehr nahe, die Ende 2017 für über 3000 Euro erschien.

Quelle: Tum Apisak @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.