Antec P101 Silent Midi-Tower im Test - Seite 2

Gedämmtes Silent-Gehäuse mit Lüftersteuerung & viel Platz für HDDs für ca. 100 Euro

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Antec P101 Silent misst 232x506x527 mm (BxHxT) und wiegt fast zwölf Kilogramm.

Es ist hauptsächlich aus Stahl gefertig. Die Verarbeitungsqualität war durchgängig gut.

Beide Seitenteile sind komplett clean. Sie wurden mit Thumb-Screws befestigt und sind einfach zu öffnen und zu schließen.

Die Front ist bis auf das dezente Herstellerlogo ebenfalls clean. Es handelt sich aber um eine Tür, die weiße Lüftungslöcher als Akzent auf einer Seite besitzt. Hinter der Tür wurde zudem eine Dämmung angebracht. Aufgrund der Kante im oberen Bereich kann die Tür auch nur in diese eine Richtung geöffnet werden, ein Umbau ist nicht möglich. Das Schließen und Öffnen des magnetischen Mechanismuses ging leicht von der Hand.

Das Top besitzt im vorderen Teil Power- und Resetknopf, die Audioanschlüsse, eine Steuerung der Lüfter sowie jeweils zwei USB 2.0 und USB 3.0 Anschlüsse. Ansonsten ist das Top ebenfalls clean.

Die Rückseite wurde klassisch gestaltet. Erkennbar sind aber auch dort weiße Akzente bei den Slotblenden sowie ein weißer, vormontierter Lüfter.

Von unten sind der durchgängige Staubfilter sowie die vier gummierten Füße erkennbar.

Ansicht von unten


Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.